• December 9, 2021

Das „leichteste Elektroauto der Welt“ kommt aus Indien.

 

Einen leichten Sportwagen assoziieren Sie wahrscheinlich mit einem Land wie England oder Italien. Ekonk ist das leichteste Elektroauto der Welt und kommt aus Indien.
Deshalb heißt es Ekonk, ein Produkt des indischen Startups Vazirani Automotive. An der Spitze des Unternehmens steht Chunky Basilani, der zuvor für Rolls-Royce und Jaguar Land Rover tätig war. Für uns ist Ekonk der eigentliche Beginn der ersten Begegnung zwischen Design und Innovation. “Dies ist unser erstes Live-Auto”, sagte er auf der Website des Unternehmens.

Das Modell ist noch lange nicht serienreif, klingt aber etwas “lebendig”. Die Zahlen sind wirklich vielversprechend. Der Elektromotor leistet 732 PS, wiegt aber nur 738 kg. Wie beim Monocoque besteht die gesamte Karosserie aus Kohlefaser. In 2,53 Sekunden beschleunigt er auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 309 km/h. Bei Erfolg ist man fast allein: Ekonk hat kein elektronisches Fahrerassistenzsystem.
Tief durchatmen
Das Kühlsystem ist besonders spezifisch für Autos. Vazirani Automotive verwendet bei Ekonk kein System, das die Batterie mit Luft statt mit Flüssigkeit kühlt. Dieses System basiert auf Tieren, die die Körpertemperatur durch Atmung auf natürliche Weise regulieren können. Laut Vazirani kann Ekonk etwas Ähnliches tun.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *